Frei nach dem Motto ...

"Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln." (Kaspar)

 

Hallo, ich bin Christian, 28 Jahre jung

 

und ich liebe gute Vorträge über Psyche, Bewusstsein, Esoterik, Hypnose Glaube etc... 

 

und bis vor ein paar Jahren waren das schöne Themen, über die man bei ein oder zwei Gläsern Wein philosophieren konnte und die Debatten zogen sich nächtelang. Dann kam ich an einen Punkt in meinem Leben, an dem ich mich selber als blockiert sah und wusste nicht weiter.

 

Ich befand mich in einer Lebenskrise, so mein Urteil ... in meinem Alter ... na danke ...

Rat von allen Seiten konnte da nichts ändern und auf Krise folgten die ersten Krankheit(s)symptom(e)

und ein Arzt nach dem anderen ... blöd...

 

Doch dann wurden die Themen, die ja eigentlich so groß und ungreifbar und super theoretisch und spirituell waren plötzlich zu Denktools mit denen ich mein eigenes Leben Hinterfragen und den Sinn meines Tun´s bezweifeln konnte und die Grenzen des Weiterdenkens waren leichter zu brechen...

 

Plötzlich wurden Vorträge wie:

  • pragmatische Esoterik (Vera F. Birkenbihl)
  • Krankheit als Weg (Ruediger Dahlke) 

um nur die beeindruckensten zu nennen...

 

zu Quellen für Gedanken, die mir erlaubten mein Leben und meine Probleme aus einem neuen Blickwinkel sehen zu können... ja sogar meinen Krankheit(s)symptom(en) konnte ich jetzt nicht mehr böse sein, da Sie zu neuen Ansätzen zur Problemlösung wurden. 

 

Jetzt, nach ein paar Jahren, möchte ich meine Gedanken die ich sammeln, meine Quellen die ich anzapfen und meine Erkenntnisse die ich erreichten durfte, gern mit dir teilen aber auch für andere aufschreiben und weiterdenken für alle die sich auch auf so einem Weg wiederfinden und nach Hilfe suchen oder einfach nach Gedankenanstößen. 

 

Damit dies auch sehr heilsam und auf jeden Fall befreiend und stärkend sein kann, möchte ich dir in meinem Blog gern zeigen.

 

Aus eigener Erfahrung, aus meiner Ausbildung und meiner Arbeit als Feuerwehrseelsorger

und z.Z therapeutischer Seelsorger i.A, aus Beratungen und aus Gesprächen heraus

 

aber auch aus Erlernten durch Vorträge von u.a. Vera Birkenbihl und Ruediger Dahlke, möchte ich dir Gedankenanstöße geben, die zu mehr Bewusstsein und Gelassenheit im Alltag aber auch im Leben führen können.

Gedanken zu Fragen die normal scheinen aber nicht normal bleiben müssen...

 

Warum ist es schwer über sich selbst zu lachen? Warum beziehe ich meine Wertschätzung von Anderen?

Wozu setze ich mir Grenzen im Denken? Warum Teile ich alles in Gut und Böse, in Positiv und Negativ?

Kann ich nur Reagieren? Warum macht mich mein Job, mein Leben krank?

An einem Punkt im Leben fragt man sich "War das alles?" und "Kommt da noch was anderes?"...

 

Ich hoffe du kannst meinen Blog und die Themen hier für dich nutzen und freue mich auf viele Kommentare und vielleicht die eine oder andere Erkenntnis.

 

Alles das hier geschriebene sind meine eigenen Interpretationen und meine Gedanken zu Themen und Meme die ich verstanden habe, wie ich sie verstanden habe.

Ich versuche so viel wie möglich Quellen zu benennen.

 

Sollte dir etwas fehlen oder solltest du an einer anderen Stelle des Themas knabbern, dann schreib mich an.

 

Danke 

Christian PE

 

Da ich noch fleisig auf dem Weg zur Erkenntnis bin und hoffentlich mir noch viele Lehrgänge, Erfahrungen, Konfrontationen und allgemeiner Input auf mich zu kommen, werde ich meine Weg auch in Nachträgen hier ergänzen.

 

Nachtrag 1: 

Seit Janur 2016 bin ich jetzt auch der Kunst der Hypnose fähig.  

Hypnose als Therapieform für z.b Tiefenentspannung, Rauchentwöhnung etc... und die damit verbundenen Lehren über Geschichte und der unendlichen und unfassbaren Anwendung an und in unserem Unterbewusstsein. 

 

... Die Welt ALS SPIEGEL